Was er sei

„Was er sei, bleibt unklar neben der einzigen Gewißheit, daß er nicht gelang.“ Bärbel Bimschas 1991.

Neu zu lesen in „Katastrophische Weiblichkeit“.

Empfehlen...Share on FacebookTweet about this on Twitter
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.